Stubenmusik

Die Schömberger Stubenmusik – ein vielsaitiges (und vielseitiges!) Ensemble.

Ob gestrichen, geblasen, gezupft oder gezogen: die Musik zeichnet sich durch eingängige Melodien aus der Tradition des Alpenlandes und des Schwarzwalds aus, ohne auf die Schiene volksdümelnder Massenunterhaltungsmusik abzugleiten. Hierbei besteht keine Scheu vor musikalischen Abstechern z.B. nach Irland oder in die Mongolei.

2 Generationen multiinstrumenteller Musiker der Familie Wöhr stehen auf der Bühne:

_L3A1604.jpg

Richard_Woehr_2_.PNG

Wer ihn kannte weiß, was wir verloren haben!
Richard Wöhr

*1937 - †2020

Hackbrett, Bariton, Alphorn



_L3A1130.jpg

Julia Wöhr
Harfe



_L3A1261.jpg

Marco Wöhr
Akkordeon, Schlagzeug


Die Noten sind teilweise Eigenbearbeitungen, wodurch diese Musik ihren unverwechselbaren
 Klang erreicht.

Allen Musikanten gemeinsam ist die Verbundenheit zur Echten Volksmusik, welche sich von der volkstümlichen Musik bzw. Schlagermusik ebenso deutlich abhebt wie von der „Volksdümelnden Musik“. Ob als Stubenmusik, Alphornbläser, Volksmusikensemble oder Bläsertrio/-quartett:

durch die Arrangements und die Art der Darbietung gelangt der Zuhörer in den seltenen Genuss unverfälschter, unangepasster, vielseitiger Musik.